Von uns bediente Industrie- und Marktbereiche

Kontakt

Vertrieb

Matthias Hagen

T: +49 9273 500 150

matthias.hagen(at)ltb.de

QuickLinks

VAM (Ventilation Air Methane) aus dem Kohlenbergbau und Emissionen von Schiefergasbohrungen (Fracking)

Methan ist ein Treibhausgas, das 21-mal stärker als CO2 ist. Beim Betrieb eines Kohlebergwerks wird Methangas in den Bergwerksschacht freigegeben. Um eine explosionsfähige Atmosphäre zu vermeiden, müssen die Bergwerke entlüftet werden. Dies führt zu VAM (Ventilation Air Methane), das in CO2 umgewandelt werden kann, um Emissionszertifikate zu erhalten. Für diese Anwendung ist die LTB ROxiTHERM regenerative thermische Oxidationsanlage (RTO) eine bewährte Lösung, die bei geringen Methankonzentrationen “autotherm” laufen kann (das heißt ohne zusätzlichen Brennstoff). Die erzeugten Emissionszertifikate sorgen für eine relativ kurze Amortisationszeit.

Steigende Energiepreise und die Entdeckung großer Erdgasvorkommen in Schieferformationen (Schiefergas), insbesondere in den USA, haben einen ganz neuen Industriebereich geschaffen, der sich um die Extraktion der tiefliegenden unkonventionellen Gasfelder durch Fracking kümmert.

Abgesehen von den viel diskutierten gesamten Umweltauswirkungen der Fracking-Industrie werden beim Fracking und zugehörigen Bohrarbeiten auch VOC-Emissionen – hauptsächlich BTEX-Verbindungen (Benzol, Toluol, Ethylen, Xylol) – und Methan (das üblicherweise abgefackelt wird) produziert. Vorbehaltlich der Bedingungen vor Ort bietet die LTB RTO-Technologie einen ökonomischen Weg der VOC-Reduzierung – in der Regel eine Kombination von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) und gefährlichen Luftschadstoffen (HAP).