Schadstoffe

Kontakt

Engineering

Dr. Bernd Schricker

T: +49 9273 500 170

bernd.schricker(at)ltb.de

QuickLinks

Andere Verunreinigungen

Schwefelwasserstoff (H2S)

Schwefelwasserstoff wird während der Vergärungsprozesse und der Hydrodesulfurierung von Erdöl gebildet. H2S ist ein farbloses, giftiges Gas mit einem intensiven Geruch nach faulen Eiern. Es ist hochentzündlich und bildet mit Luft explosive Gemische.

Anwendbare Technologien:

 

Ammoniak (NH3)

Ammoniak entsteht unter anderem beim Zerfall tierischer Exkremente. Es ist ein farbloses, giftiges Gas mit einem charakteristischen stechenden Geruch. Es hat eine geringe Entflammbarkeit und ist in Wasser sehr leicht löslich. Die wässrige Lösung reagiert alkalisch.

Anwendbare Technologien: