Schadstoffe

Kontakt

Engineering

Dr. Bernd Schricker

T: +49 9273 500 170

bernd.schricker(at)ltb.de

QuickLinks

Partikel, Staub und Aerosol

Die Behandlung von staubbeladenem Abgas war die ursprüngliche Aufgabe der Ablufttechnik in den 1950er-Jahren und ist noch immer eine große Herausforderung. LTB war in diesem Prozess von Anfang an beteiligt. Ein Teil des Lieferprogramms von LTB sind trockene und nasse Staubabscheider wie Zyklone, Venturiwäscher, Zentrifugalwäscher, Rotationswäscher, Dynamikwäscher und Aerosolfilter mit spezieller Ausrüstung für spezielle Anwendungen. Beispielsweise können Venturiwäscher und Zyklonen individuell gestaltet und für hohe Temperaturen von max. 1000 °C oder abrasive Medien in unserer eigenen Werkstatt gebaut werden.

Anwendbare Technologien

Staub

Partikel (PM)

  • Aerosolfilter
  • Rotationswäscher
  • Venturiwäscher
  • Zyklon

Ruß

Unvollständige Verbrennung von Kohlenwasserstoffen

  • Venturiwäscher
  • Zyklon
  • Aerosolfilter
  • OxiTHERM thermische Oxidationsanlage

Aerosole / blauer Dunst

Dies sind feinste feste oder flüssige Schwebeteilchen, die auch als Dampf, Rauch oder blauer Dunst bezeichnet werden. Sie werden oft durch Kondensation von Verunreinigungen durch die Kühlung eines Gasstroms erzeugt.

  • ROxiTHERM regenerative thermische Oxidationsanlage
  • Venturiwäscher
  • Aerosolfilter

SO3

Entsteht aus thermischen Prozessen zusammen mit Schwefeldioxid (SO2). Da es in Form sehr feiner Partikel (Aerosol) vorhanden ist, kann SO3 nicht einfach entfernt werden. Es bildet einen leicht sichtbaren blauen Dunst am Schornstein.

  • Aerosolfilter

P2O5

Entsteht aus der Verbrennung von phosphorhaltigen Materialien und kommt als sehr feine Partikel vor, die einen leicht sichtbaren blauen Dunst am Schornstein bilden.

  • Aerosolfilter

Heißgas-Entstaubung

Bei Temperaturen über 250 °C kann Staub aus Gasen nur durch spezielle Geräte entfernt werden.

  • Venturiwäscher